Auf dieser Seite finden Sie Fragen zu eToro, die in großer Regelmäßigkeit gestellt werden. Falls Sie weitere Fragen haben, deren Antwort auf dieser Seite nicht zu finden ist, kontaktieren Sie uns direkt oder überprüfen Sie unsere allgemeinen Artikel zu eToro.

Wie funktioniert eToro?

eToro ist eine der führenden Social-Trading-Plattformen und ermöglicht das automatische Kopieren der Trades von top-Tradern mit dem eigenen Kapital. Im Wesentlichen besteht eToro aus zwei Komponenten, dem CopyTrader und dem eToro OpenBook. Der CopyTrader stellt die eigentliche Handelsoberfläche dar, auf der Sie entweder selbst handeln oder die von anderen Tradern eröffneten Positionen Ihres Kontos managen können. Im eToro OpenBook finden Sie andere Trader, deren Handelsaktivitäten Sie folgen und kopieren können.

Wie sollte ich als Einsteiger bei eToro beginnen?

Machen Sie sich zunächst mit der erforderlichen Terminologie vertraut, die Sie in unserem Trading-Glossar finden. Anschließend können Sie unsere Tipps zu eToro studieren und erste Erfahrungen mit einem Demokonto sammeln. Zur Eröffnung eines Demokontos gelangen Sie hier: eToro Demokonto

Ist eToro kostenlos?

Für die Kontoführung erhebt eToro keine Gebühren und auch das Demokonto ist kostenlos. eToro finanziert sich über den Spread, eine Differenz zwischen angebotenem und „echtem“ Kurs.

Ist eToro legal?

Selbstverständlich ist eToro legal. Als Finanzdienstleister ist das Unternehmen über die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert und in Deutschland von der BaFin zugelassen.

Zahlt eToro aus?

Natürlich zahlt eToro Geldbeträge aus, sofern die erforderlichen Unterlagen hinterlegt sind.

Wie kann man bei eToro Geld auszahlen?

Nach Hinterlegung der erforderlichen Dokumente zur Verifikation Ihres Kontos, kann eine Auszahlung ohne Probleme vorgenommen werden. Zur Verfügung stehen dabei verschiedene Auszahlungsmethoden. Beachtet werden sollte allerdings, dass für die Auszahlung Gebühren erhoben werden, die sich nach Höhe des Auszahlungsbetrages zwischen $5 und $25 bewegen.

Kann man mit eToro Geld verdienen?

Ja, man kann mit eToro Geld verdienen, allerdings auch Geld verlieren. Gewinn oder Verlust hängen wie bei allen Spekulationsgeschäften vom eigenen Können beziehungsweise von der Auswahl fähiger Trader ab und sind zusätzlich immer mit einer gewissen Glückskomponente versehen. Niemand kann die Entwicklung an Finanzmärkten mit mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit vorhersagen.

Kann man mit eToro reich werden?

Nein, man kann mit eToro nicht reich werden. Vielmehr ist es wahrscheinlich, dass Sie mit einer derartigen Erwartungshaltung Geld verlieren, da Sie ein zu hohes Risiko bei Trades einzugehen bereit sind. Es ist sicher möglich mit eToro das eigene Kapital zu vermehren, die Erwartungen sollten dabei aber realistisch bleiben.

Welche Trader soll ich kopieren?

Zur Auswahl Ihrer Trader sollten Sie sich zunächst mit der Funktionalität des eToro OpenBook vertraut machen. Wichtige Tipps zur Suche geeigneter Popular Investors finden Sie in unseren Artikeln über eToro Tipps und Risikomanagement.

Ist eToro seriös?

Wie bereits zuvor beantwortet, ist eToro durch die Finanzaufsicht CySec reguliert und in Deutschland von der BaFin zugelassen.

Was ist der eToro CopyTrader?

Der CopyTrader ist die browserbasierte Handelsoberfläche von eToro. Hier können Sie selbst traden oder Ihre geöffneten Positionen managen.

Ist eToro mit Metatrader kompatibel?

Nein, aktuell funktioniert der Handel auf eToro nur über den CopyTrader und ist mit keiner Version des Metatraders kompatibel.

Wann öffnet eToro?

Diese Frage beruht auf einem Missverständnis: eToro als Plattform ist an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zugänglich. Der Handel richtet sich allerdings nach den üblichen Börsen- und Handelszeiten für die jeweiligen Finanzinstrumente.

Was kostet eToro?

Demo- und Echtgeldkonto sind kostenlos. eToro finanziert sich über den sogenannten Spread.

Häufige Fragen zu eToro
4.92 (98.33%) 12 Stimmen

Social TradingHäufige Fragen zu eToro